Integration

Integration in der Kita Vorbrück

Wir bieten zwei integrative Ganztagsgruppen, in denen jeweils 18 Kinder betreut werden. Gemeinsam mit 14 Regelkindern können hier vier Kinder mit einer speziellen Lebensbiografie und besonderem Förderbedarf, über die Eingliederungshilfe den Kindergartenalltag erleben. Von dieser Konstellation profitieren alle Gruppenmitglieder, da so vielfältige Kompetenzen und Potentiale entdeckt und entwickelt werden. Unser Ziel ist es, alle Jungen und Mädchen in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftlichen Menschen zu fördern und zu unterstützen, sie in ihrer Persönlichkeit zu stärken und an eine möglichst eigenständige Lebensbewältigung heranzuführen.Da „dabei sein“ allein nicht alles ist, sind wir nach dem inklusiven Gedanken darauf bedacht, jedes Kind nach seinem jeweiligen Entwicklungsstand am Gruppenalltag zu beteiligen. Unser Anspruch ist es, dass die Kinder möglichst an allen Aktivitäten und Aktionen der Gruppe teilnehmen und ihr Mitbestimmungsrecht nutzen können. Wir wollen Vielfalt intensiv leben und nicht nur diskutieren und idealisieren.  


Die professionelle Förderung der Integrationskinder wird durch heilpädagogische Fachkräfte sowie durch die enge Zusammenarbeit mit den Therapeuten gewährleistet. Die therapeutische Förderung und Begleitung findet während der regulären Betreuungszeiten der Kinder statt und ist auf die tägliche Arbeit in unserer Einrichtung sowie auf dem gemeinsamen Leitgedanken ausgerichtet. Unerlässlich für eine erfolgreiche Förderung ist die gute Zusammenarbeit von Eltern, Erzieher/innen und Therapeuten, sowie ein regelmäßiger Austausch über den Entwicklungsstand des jeweiligen Kindes. Auch bei behördlichen Barrieren steht unser Team gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok